Handynutzung als Navi ist u.U. bußgeldbewährt

Das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung stellt, allseits bekannt, eineOrdnungswidrigkeit dar. Das Oberlandesgericht Hamm hat mit Beschluss vom 18.02.2013 nun entschieden, dass auch die Nutzung des Handys als Navi dann ordnungswidrig ist, wenn der Fahrzeugführer das Handy im Rahmen der Nutzung als Navigationsgerät bedient und in den Händen hält.

Oberlandesgericht Hamm, Beschluss vom 18.02.2013